Mayröcker, F: Scardanelli.pdf

Mayröcker, F: Scardanelli PDF

mit Scardanelliim Grunde deines Mundes, damalswann weisz die Schwalbe dasz es Frühlingwird nachts nadelst du als Regen an mein Fenster ichliege wach ich denke an die Nachmittage umschlungenenMitternächte, vor vielen Jahren diese Rosenkugeln dieSchaafe auf der dunklen Himmels WeideDie Spur führt nach Tübingen, in eine Turmstube oberhalb des Neckars. Dort sitzt einer und schreibt. Hölderlin nennt er sich indes nicht mehr. Seine Gedichte unterzeichnet er »Mit Unterthänigkeit / Scardanelli«.Seine Stube verläßt er nur selten, und doch begegnet ihm Friederike Mayröcker auf ihren Streifzügen durch magische Kopf- und Sprachlandschaften auf Schritt und Tritt: Mal stößt sie auf ihn, »wo junge Blättchen wo verborgene Veilchen schwärmten«, mal zeigt er sich als »1 schöner / Wanderer mit Alpenhut und einer Blume in seiner / Hand«.Zwischen Januar und September 2008 entstanden 40 Gedichte, in denen Friederike Mayröcker dem hymnischen Ton und den freien Rhythmen Friedrich Hölderlins folgt. Meist reicht ein einzelnes Wort, manchmal ein Teil einer Verszeile, um die Sehnsucht zu beflügeln: »ich möchte / leben Hand in Hand mit Scardanelli«.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.94 MB
ISBN 9783518420683
AUTOR Friederike Mayröcker
DATEINAME Mayröcker, F: Scardanelli.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/06/2020

Doch, wie immer bei Mayröcker, deutet schon die Schreibweise, Klein- oder Großbuchstaben, wie es kommt, an, dass noch etwas davor oder danach sein könnte. Wer das liest, fängt Teile eines intimen Gespräches auf. Die scheinbare Bruchstückhaftigkeit erhöht die Intensität. “ Scardanelli ” ist wie das Sitzen in einem halbwilden Garten

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen