Über William Shakespeares /.pdf

Über William Shakespeares / PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Philosophische Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit setzt sich mit Sigmund Freuds psychoanalytischer Interpretation von Shakespeares Hamlet auseinander. Ziel ist es, die fortwährende Relevanz der These vom Ödipuskomplex Hamlets anhand des Textes aufzuzeigen. Der Fokus der Arbeit liegt auf Hamlets Sexualität. Die angewandte Methodik der Textanalyse verhindert Spekulationen über Shakespeare, ebenso wie die Vermenschlichung der literarischen Figur. Der Textanalyse liegt die These zugrunde, dass sich Hamlets Ödipuskomplex anhand seiner neurotischen Libido beweisen lässt. Die Textanalyse wird daher die sexuell konnotierten Dialoge zwischen Hamlet und den beiden weiblichen Figuren untersuchen. Anhand des Primärtextes soll dabei Hamlets inzestuöses Verlangen nach der Mutter und somit sein Ödipuskomplex belegt werden.Als Vorbereitung auf die Textanalyse werden Sigmund Freuds Erläuterungen rund um das Thema ödipales Verlangen betrachtet. Hierbei wird dargelegt, inwiefern die infantile Sexualentwicklung mit der späteren Neurose zusammenhängt. Es wird deutlich, dass Neurose und Sexualität untrennbar miteinander verbunden sind. Diese freudsche Schlussfolgerung verleiht den hier aufgeführten Betrachtungen die wissenschaftliche Grundlage. Im Anschluss folgt eine Abwägung der psychoanalytischen Hamlet-Deutung gegen die künstlerische Deutung T.S. Eliots und die historische Deutung Carl Schmitts. Damit soll eine abschließende Perspektiverweiterung erlangt und Freuds These anhand ihrer Kritik geprüft werden. Dieser letzte Punkt ist - ebenso wie die gesamte Arbeit - darauf ausgerichtet, den Stand der psychoanalytischen Deutung innerhalb der Hamlet-Forschung zu stärken.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.89 MB
ISBN 9783346076021
AUTOR Lucca Czesla
DATEINAME Über William Shakespeares /.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/05/2020

William Shakespeare Zitate Die Werke von William Shakespeare zählen zu den bekanntesten Stücken der Geschichte der Literatur. Seine Theaterstücke, die bereits im späten 16. und frühen 17. William Shakespeare > Forschung & Wissen > Das Globe ... William Shakespeare - Texte, Interpretationen, Hintergrundwissen, Klatsch & Tratsch. so nannte Shakespeare zärtlich sein "Globe Theatre", das im Jahre 1599 am Südufer der Themse von der Theatertruppe "The Chamberlain's Men" erbaut wurde.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen