Waldera, J: Wilhelm + Hedwig in Berlin.pdf

Waldera, J: Wilhelm + Hedwig in Berlin PDF

Wieso besteht die evangelische Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin aus fünf Gebäuden? Warum hat die katholische St.-Hedwigs-Kathedrale, ebenfalls in Berlin gelegen, eine Kuppel auf dem Dach? Weshalb ist die Gedächtniskirche zerstört? Was ist überhaupt eine Kathedrale? Wer genau ist eigentlich dieser Kaiser Wilhelm? Und wer ist Hedwig? Mit solchen und ähnlichen Fragen durchlöchern Kinder ihre Eltern, denn sie haben einen ganz anderen Blick auf die Welt.Die Berliner Architekturhistorikerin Jessica Waldera erforschte gemeinsam mit dem Team der 2006 gegründeten „kleinen baumeister“ und Berliner Kindern und Jugendlichen die beiden Berliner Kirchen, um Antworten auf solche Fragen zu finden. Sie sind in diesem Kinder-Kirchenführer gebündelt. Vor Ort oder von zu Hause aus können Kinder mithilfe dieser Publikation beide Gotteshäuser erkunden und neu entdecken.Das Buch macht neugierig auf spannende Geschehnisse, versteckte Details und lustige Informationen. Es ermöglicht Einblicke in unauffällige Gebäudekonstruktionen und erzählt Geschichten über Wilhelm und Hedwig. Es ist eine Reise durch Raum, Zeit und Religion für die ganze Familie.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.52 MB
ISBN 9783959760133
AUTOR Jessica Waldera
DATEINAME Waldera, J: Wilhelm + Hedwig in Berlin.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/04/2020

2017 – DAB – Diözesanarchiv Berlin Auswahlbibliographie zum sel. Bernhard Lichtenberg Bearbeitet von Gotthard Klein 2017 Monographien und Periodica Amtsblatt des Erzbistums Berlin 89 (2017). S. 82–84: Kollektenplan 2018, hier S. 83 f.; 103. Bernd Aretz: Mit gefesselten Händen. Kurzporträts und Briefe von Verfolgten des NS-Regimes.Weiterlesen

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen