Meine Seelenküche.pdf

Meine Seelenküche PDF

Andrea Berg hat ihr erstes Buch ganz ihrer Leidenschaft für das Kochen gewidmet. Dabei geht es nicht um bestimmte kulinarische Nischen, sondern um eine ganz erlesene Vielfalt von Gerichten und Geschmacksrichtungen. Und die serviert sie nicht nur ihren Gästen im eigenen Hotel Sonnenhof im schwäbischen Aspach, sondern verwöhnt damit auch schon seit langer Zeit sowohl ihre Familie als auch ihre Band auf Tournee. Die Bandbreite der Speisen reicht von Chili con Carne über die thailändische Tom ka Gai Suppe bis hin zu den Spezialitäten des Schwabenlandes wie deftigem Zwiebelrostbraten, Käsespätzle oder Kartoffelsalat. Auch Gerichte aus Andrea Bergs ganz persönlichem Fundus, wie Mamas Notfall-Hühnersuppe oder Opa Karls Käsekuchen, finden sich in dieser besonderen Rezeptauswahl wieder. All diese Gerichte hat Andrea Berg mit Liebe und dem Blick für das Besondere zusammengestellt. Sie sind Balsam für die Seele und sorgen für ein wohliges Gefühl von Genuss und Geborgenheit – sie sind Andrea Bergs Seelenküche. Angereichert mit privaten Anekdoten und persönlichen Zitaten wird dieses Buch zu einem ganz besonderen Schmuckstück für jede Küche.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.21 MB
ISBN 9783742304100
AUTOR Andrea Berg
DATEINAME Meine Seelenküche.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/03/2020

Andrea Berg: Ihr erstes Kochbuch "Meine Seelenküche ... 08.05.2013 · Sie ist Deutschlands erfolgreichste Schlagersängerin, ihre Hits (z. B. „Die Gefühle haben Schweigepflicht“) kennen Millionen. Jetzt können die Fans von Andrea Berg (47) eine ganz neue Seite ihres Stars kennenlernen: Diese Woche erscheint ihr erstes Kochbuch.Titel: „Meine Seelenküche“ – mit ihren ganz persönlichen Lieblingsrezepten. . Über 60 Rezepte hat Andrea Berg

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen