Das Versprechen des Geldes.pdf

Das Versprechen des Geldes PDF

Geld ist keine Ware, sondern Kredit, also ein Zahlungsversprechen, und muss als paraökonomische Struktur im Kapitalismus der Gegenwart verstanden werden.Wie sind die Transformationen des Kapitalismus und die exponentielle Vermehrung der globalen Geldmengen zu erklären? Die übliche Lehrmeinung, Geld sei eine besonders wertvolle Tauschware, vergleichbar mit einem Haus oder Automobil, beruht auf einem Missverständnis über den Charakter des Geldes. Tatsächlich ist Geld keine Ware, sondern ein Kredit – ein Zahlungsversprechen.Der Kapitalismus der Gegenwart ist paradox: Einerseits hat das Geld fast alle gesellschaftlichen Sphären erobert und sie ökonomischen Verwertungslogiken unterworfen. Andererseits ist heute alles Geld Kredit, erschaffen von Banken per Tastendruck – und zwar unter Bedingungen, die selbst nicht mehr vollständig von ökonomischen Logiken geprägt sind. Diese paraökonomische Praxis des Kredits ist in einen euphorischen Zustand eingetreten, in dem immer mehr Kapital aus dem Nichts entsteht – gerade dadurch drohen permanent Krisen. Eine neue Theorie des Geldes ist dringend geboten.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.63 MB
ISBN 9783868543063
AUTOR Aaron Sahr
DATEINAME Das Versprechen des Geldes.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/05/2020

30. Jan. 2015 ... Über das Glücksversprechen der globalen kapitalistischen Produktionsweise - Scobel "Wohlstand und Gerechtigkeit werden nur erreicht, wenn ... „Geld ist im Wesentlichen eine Glaubenssache, eine Fiktion, ein Versprechen.“ ... Die Phase des lockeren Geldes hält offenkundig noch immer an. Allein die ...

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen