Der Ökologische Risikobegriff.pdf

Der Ökologische Risikobegriff PDF

In vielen Themenfeldern wie Technik, Medizin und Wirtschaft hat sich ein allgemeiner Bezugsrahmen zur Beurteilung von Risiken und Ungewi¿eiten herausgebildet. In der ¿ologie existiert bisher kein durchg¿iger theoretischer Rahmen zum Umgang mit Risiken und zu deren Absch¿ung. Dies ist der Ansatzpunkt des Buches. Der Arbeitskreis Theorie der Gesellschaft f¿r ¿ologie hat es in seinem Jahrestreffen 1998 unternommen, dazu ein Spektrum unterschiedlicher Positionen zusammenzutragen. Es wird die Bedeutung des Risikobegriffs f¿r den Naturumgang herausgearbeitet und der Vielfalt unterschiedlicher Integrationsebenen, Umweltmedien, divergierenden Nutzungsinteressen und der Spannweite verschiedener Zeithorizonte gegen¿bergestellt.In der ¿kologischen Praxis gibt es ganz unterschiedliche Umgehensweisen mit Unsicherheit, unerwarteten Ereignissen und potentiellen unerw¿nschten Entwicklungen. Der ¿kologische Risikobegriff mu¿dieser Vielfalt gerecht werden. Ausgehend von einer Einf¿hrung in die Komplexit¿der Risiko-Thematik im Umweltbereich werden in einer Reihe von Fachbeitr¿n aus verschiedenen Anwendungsgebieten Perspektiven, Probleme und Strategien im Umgang mit ¿kologischen Risiken aufgezeigt und Ankn¿pfungspunkte zu anderen Disziplinen dargestellt. Das au¿rordentliche Interesse, auf das die Herausgeber bei der Kompilation der Beitr¿ getroffen sind, macht deutlich, da¿der Risikobegriff ein bisher viel zu wenig beachtetes Arbeitsgebiet der ¿kologischen Theoriebildung ist. Die zusammengetragenen Beitr¿ zeigen, da¿sich hier ein au¿rordentlich spannendes Feld der Kontroverse und der Erarbeitung ¿bergreifender Sichtweisen er¿ffnet. Aus dem Inhalt: Broder Breckling/Felix M¿ller: Der ¿kologische Risikobegriff - Einf¿hrung in eine vielschichtige Thematik - Karsten Borggr¿: Der Risikobegriff in der praktischen Umsetzung von Naturschutzvorhaben - Uta Berger/Marion Glaser: Unwissenheit und Risiko beim Management von Mangrovengebieten am Beispiel der Halbinsel von Bragan¿an der K¿ste von Nord-Ost Par¿Brasilien - Susan Haffmanns: Schutzgutbezogene Analyse der Risiken landwirtschaftlicher Fl¿ennutzungen - Yvonne Reisner/Dieter Zuberb¿hler/Bernhard Freyer: Bewertung von Risiken landwirtschaftlicher Nutzungen f¿r den Natur- und Landschaftshaushalt - Wilhelm Dahmen: Durch die relative Bedeutung ¿kologischer Standortfaktoren und Milieuverh¿nisse bedingte Risiken im Umgang mit der Natur - Otto Fr¿le: Methoden und Probleme der Risikobewertung von Umweltchemikalien - Endre Laczko: Bewertung von schwermetallbelasteten B¿den unter Ber¿cksichtigung ¿kologischer Risiken - Barbara Weber: Zum Wandel des ¿kologischen Risikobegriffs in der Gentechnikdiskussion - Ulrike Middelhoff: Die beh¿rdliche Risikoabsch¿ung bei der Freisetzung von gentechnisch ver¿erten Organismen (GVO) - Volker Grimm/Martin Drechsler: Risikoabsch¿ung und Entscheidungen in der Populationsgef¿dungsanalyse (PVA) - Michael Bredemeier/Hubert Schulte-Bisping: Zeitreihenanalyse und ¿kologische Risikoabsch¿ung - Stefan Fr¿le: St¿chiometrische Netzwerkmodelle in der ¿kologischen Risikoanalyse - Uta Eser: Zur Relevanz des ¿kologischen Risikobegriffs f¿r das politisch-gesellschaftliche Handeln - Jochen Schaefer/Wolfgang Deppert/Bj¿rn Kralemann: Das Risikofaktorenkonzept in der Medizin: Kritik, Probleme und Grenzen seiner Anwendung?

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.93 MB
ISBN 9783631365878
AUTOR none
DATEINAME Der Ökologische Risikobegriff.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/02/2020

Veröffentlichungsliste Uta Eser Veröffentlichungen Dr. Uta Eser Veröffentlichungsliste Uta Eser In press „Natur schützen, nutzen und gerecht teilen. Umweltethik im Lichte Nachhaltiger Inhaltsübersicht und Zeitplanung

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen