Geschlechtsrollen: Stabilität oder Wandel?.pdf

Geschlechtsrollen: Stabilität oder Wandel? PDF

Anhand von 2637 Heiratsinseraten aus den Jahren 1953 bis 1988 wurde der Geschlechtsrollenwandel in der BRD untersucht. Der Arbeit liegt die Annahme zugrunde, daß sich in Heiratsinseraten solche geschlechtsspezifischen Erwartungen manifestieren, die als Geschlechtsrollen bezeichnet werden können. Analysiert wurden Angaben zu den finanziellen Verhältnissen, zum Beruf, zur äußeren Erscheinung, zur gewünschten Altersdifferenz, zur persönlichen Charakteristika, aber auch Vorstellungen zur Partnerschaft. Insgesamt sind die Geschlechtsrollen, wie sie sich in den analysierten Anzeigen darstellen, verhältnismäßig konstant geblieben.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.47 MB
ISBN 9783531123691
AUTOR Christiane Gern
DATEINAME Geschlechtsrollen: Stabilität oder Wandel?.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/02/2020

Wandel oder Stabilität – was ist gut für uns? Nichts ist so beständig wie der Wandel. Mit diesem, dem griechischen Philosophen Heraklit zugeschriebenen, geflügelten Wort kommt zum Ausdruck, dass in der Welt alles im Fluss ist.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen