Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und /.pdf

Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und / PDF

As part of preparations for the 2017 anniversary of the Reformation it is becoming increasingly clear that the reaching of a common consensus concerning both the event itself and the central figure of Martin Luther cannot be taken for granted. In recent years there has been an at times heated debate within media and academic circles concerning not only how the Reformation should be properly perceived, but also surrounding the figure of Luther within it. It has become clear that Luther=s image has been formed by deeply rooted confessional traditions and specific national constellations, which form a hindrance to a common, intra-evangelical commemoration, let alone a cross denominational one. The contributors to this volume examine historical differences in the perception of Martin Luther and explore ways in which they can be comprehended within the context of systematic theology.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.61 MB
ISBN 9783170315273
AUTOR none
DATEINAME Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und /.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/04/2020

Auch Martin Luther hielt sich daher selbst für katholisch. Schließlich wollte er mit seiner Reformation keine neue Konfession oder Kirche gründen, sondern nur die Alte Kirche zu ihren Wurzeln zurückführen. Zur Zeit Luthers gab es auch Anhänger der Kirche des Papstes in Rom. Diese Gläubigen wurden Römer oder Altgläubige genannt. Zu Leseecke | Lehrstuhl für Mittlere und Neuere ... Luther im Spanien des 16. Jahrhunderts. "Die deutsche Ketzerei" als Übel aller Übel, in: Mariano Delgado / Volker Leppin (Hg.), Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und "Vater im Glauben"? Historische, systematische und ökumenische Zugänge, Stuttgart/Fribourg 2016, 182-204.Luther im Spanien des 16. Jahrhunderts . 100 Jahrgänge der ZMR.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen