Wahrnehmung und Wissen bei Aristoteles.pdf

Wahrnehmung und Wissen bei Aristoteles PDF

Aristoteles betont an vielen Stellen die zentrale Bedeutung der Wahrnehmung für den Wissenserwerb. Wie sind diese programmatischen Aussagen interpretatorisch einzulösen? Bildet die Wahrnehmung für Aristoteles ein Fundament, das alle anderen Überzeugungen rechtfertigen kann? Oder hat sie bloß die Funktion, den Intellekt mit elementaren Informationen zu versorgen? Aristoteles’ Theorie des Wissenserwerbs wurde in der Vergangenheit oft als empiristisch charakterisiert. Dafür scheinen nicht nur die programmatischen Aussagen zum Wert der Wahrnehmung, sondern auch die grundsätzliche Ablehnung angeborenen Wissens zu sprechen

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.98 MB
ISBN 9783110212365
AUTOR Stephan Herzberg
DATEINAME Wahrnehmung und Wissen bei Aristoteles.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/03/2020

Der Zusammenhang von Wahrnehmung und Denkvermögen bei Aristoteles ... wenn das Streben nach Wissen, das in der Natur des Menschen angelegt sei, mit  ... 3 Wissen und Wissenschaft bei Aristoteles ... inwieweit die Wahrnehmung und Erfahrung dazu beitragen sicheres Wissen zu gewinnen und welche Rolle die ... Das zeigt sich schon in der Freude an der sinnlichen Wahrnehmung, die auch ... die tätig sind, ohne zu wissen, was sie tun, gleich dem Feuer, welches brennt, ...

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen