Proteinbiochemie an Oberflächen.pdf

Proteinbiochemie an Oberflächen PDF

Am Beispiel der Homodimerisierung von hGBP1 soll ein Einblick in die Möglichkeiten der Biosensorik und die kontrollierte Herstellung von Oberflächen gegeben werden. Der Nachweis von Biomolekülen über maßgeschneiderte Sensoroberflächen ist hierbei ein bedeutender Anwendungsbereich. Gerade aus pharmakologischer Sicht ist die Aufklärung der Struktur und Funktion von Proteinen und die Wechselwirkung mit anderen Proteinen von Bedeutung, um gezieltes Drug Design durchzuführen. Bei der Herstellung von Implantaten in der Medizintechnik hat man oft mit dem Problem einer Immunabwehrreaktion des Körpers zu kämpfen. Auf den Implantaten bilden sich unerwünschte Biofilme, die den Einheilungserfolg negativ beeinträchtigen können. Diese Problematik wurde zum Anlass genommen, biomimetische proteinresistente Oberflächen auf der Basis von Peptiden zu schaffen und die proteophoben sowie strukturellen Eigenschaften dieser Peptidthiol-SAMs herauszuarbeiten.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.96 MB
ISBN 9783838124704
AUTOR Andreas Kerstan
DATEINAME Proteinbiochemie an Oberflächen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/02/2020

Oberflächen-Vergrößerung aus (Abbildung 1). Diese Ausstülpungen sind durch retikuläres Plattenepithel mit Basalzell-ähnlicher Differenzierung gekennzeichnet. Da die Basalmembran in den Krypten porös ist, um eine direkte Passage von Lymphozyten und Antigen-präsentierenden Zellen zu Forschung - Fakultät - Universität Greifswald

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen