Bremen kann sozialer werden!.pdf

Bremen kann sozialer werden! PDF

Die großen Städte konkurrieren seit Jahrzehnten untereinander mit ihren Wirtschafts- und Lebensbedingungen um Einwohner, Arbeitsplätze und Investoren.Dies hat die sozialräumliche Polarisierung in und zwischen den Städten verschärft.Alle staatlichen Ebenen (EU, Bundespolitik, Länder und Kommunen) nehmen für sich in Anspruch, politische Initiativen zur Bekämpfung der Armut und für soziale Integration zu ergreifen. Trotzdembreiten sich armutsgefährdete Lebenslagen aus und die Teilhabechancen von Migranten, Frauen und Arbeitslosen werden zu wenig gefördert. Die Studie untersucht, über welche dlungsspielräume eine deutsche Großstadt aktuell verfügt. Am Beispiel Bremens wird gezeigt, dass dafür ein Politikwechsel zu einer sozialen Stadtpolitik erforderlich ist. Entwickelt werden muss eine „Programmfamilie“, in der die Politikpfade der Stadtund Stadtteilentwicklung, der lokalen Sozial- und Bildungspolitik sowie der lokalen Demokratie und Bürgerbeteiligung wirksam verknüpft werden. Beispielhaft dargestellt wird, dass der Erfolg sozialer Stadtpolitik entscheidend von der sozialen Stadtteilentwicklung, einem integrierten Politikmanagement sowie gleichen Teilhabe- und Verwirklichungschancen aller Bürger/innen abhängig ist.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.73 MB
ISBN 9783939928508
AUTOR Rolf Prigge, Roy Rittern
DATEINAME Bremen kann sozialer werden!.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/06/2020

Trotz Corona-Krise haben Geschäfte in Bremen seit Montag geöffnet. ... Ziel sei es laut Stahmann, dass soziale und gesundheitliche Aspekte hier Hand in ... So können Fahrgäste am Fensterplatz sitzen, der Platz zum Gang solle frei bleiben.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen