Nationale Interessen und internationale Politik.pdf

Nationale Interessen und internationale Politik PDF

Die internationale Politik wird durch das Spiel nationaler Interessen bestimmt. Lassen sich Regeln erkennen, nach denen dieses Spiel abl¿t oder ablaufen sollte? Setzt das V¿lkerrecht der Durchsetzung nationaler Interessen Grenzen? Gibt es verbindliche Prinzipien des gerechten Kriegs, und was k¿nnten ihre Gr¿nde sein? Verlangt eine Welt, die nur noch eine Supermacht kennt, neue Spielregeln? Mit diesen Fragen setzten sich Philosophen und Rechtstheoretiker aus dem deutschen, englischen und franz¿sischen Sprachgebiet auseinander. Aus dem Inhalt: Reinold Schm¿cker: Krieg als Mittel der Moral? Zur Legitimit¿humanit¿r Interventionen - Ulrich Steinvorth: Gr¿nde und Grenzen milit¿scher Gewalt - Ridha Chennoufi: S¿rit¿ollective et politique de puissance - Ignacio Guti¿ez Guti¿ez: Legitimit¿des Krieges kraft internationaler Legalit¿ - Hartmut Ihne/Elke V¿lmicke: Souver¿t¿und Krieg. Anmerkungen zu einem politisch gef¿lichen Widerspruch im V¿lkerrecht - Ted Honderich: Palestinian Terrorism, Morality, and Germany - Georg Meggle: Kritischer Kommentar zu Ted Honderich: Gibt es ein Recht auf Terrorismus? - Sibylle T¿nnies: Die notwendige Legitimierung der Supermacht - Charlotte Kr¿ger: Braucht das V¿lkerrecht einen Leviathan? Ein Kommentar zu Sibylle T¿nnies - Sibylle T¿nnies: Antwort.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.54 MB
ISBN 9783631534786
AUTOR none
DATEINAME Nationale Interessen und internationale Politik.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/01/2020

Duden | national | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition ...

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen